Saisonende ohne Punkte

16.04.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende zum Saisonende konnten beide Laberweintinger Luftgewehrmannschaften nicht siegen.

Die erste Mannschaft unterlag zuhause gegen Jellenkofen I. mit 1434:1456 Ringen.
Martin Zellmer 374 Ringe, Erika Prebeck 362 Ringe, Sophie Würzbauer, Ersatz für Tobias Huber, 361 Ringe und Roland Maier 339 Ringe.

Die Zweite musste sich, trotz einer sehr guten Mannschaftsleistung, ihren Gegner aus Ettenkofen mit 1032:1068 Ringen geschlagen geben.
Benjamin Neumer 270 Ringe, Karolina Zellmeier und Felix Eggl jeweils 256 Ringe, Melanie Kirschner 250 Ringe, Stefan Zellmeier 230 Ringe und Kristina Zellmeier 215 Ringe.

Ein Sieg

08.04.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte nur die dritte Luftpistolenmannschaft Punkte mit nach Hause nehmen.
Sie gewann gegen Haimelkofen I. mit 1025:1044 Ringen.
Willi Singer 271 Ringe, Karl Blaschke 267 Ringe, Peter Scholz 257 Ringe, Josef Putz 249 Ringe, Helmut Viehbacher 230 Ringe und Gabi Kiendl 207 Ringe.

Die zweite Mannschaft unterlag in Geiselhöring mit 0:4 Einzelkämpfen.
Karolina Zellmeier 348 Ringe, Florian Kirchmayer 326 Ringe, Alexander Diermeyer 321 Ringe und Michael Hain 319 Ringe.

Die Sportpistolenschützen mussten sich auch ihrem Gegner aus Pfaffenberg mit 981:1003 Ringen geschlagen geben.
Willi Singer 271 Ringe, Alexander Diermeyer 255 Ringe, Benjamin Neumer 247 Ringe, Josef Putz 208 Ringe und Peter Scholz 205 Ring

Doppelsieg zuhause

01.04.2024 (ep)
Am vergangenen Osterwochenende konnten beide Laberweintinger Luftgewehrmannschaften zuhause siegen.

Die Erste konnte sich gegen Langenhettenbach II. mit 1435:1419 Ringen durchsetzen.
Tobias Huber 366 Ringe, Erika Prebeck 363 Ringe, Martin Zellmer 362 Ringe und Roland Maier 344 Ringe.

Die zweite Mannschaft gewann deutlich gegen Neufahrn III. mit 1038:888 Ringen.
Sophie Würzbauer 277 Ringe, Benjamin Neumer 274 Ringe, Melanie Kirschner 253 Ringe, Karolina Zellmeier 234 Ringe, Stefan Zellmeier 229 Ringe, Felix Eggl 220 Ringe und Kristina Zellmeier 215 Ringe.

Erneuter Sieg für die Sportpistole

27.03.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnten die Sportpistolenschützen einen erneuten Sieg erringen.
Sie gewannen gegen Geiselhöring II. mit 1039:901 Ringen.
Stefan Schranner 269 Ringe, Willi Singer 263 Ringe, Karl Blaschke 257 Ringe, Benjamin Neumer 250 Ringe und Alexander Diermeyer 234 Ringe.

Auch die dritte Luftpistolenmannschaft siegte gegen Sallach IV. mit 990:1029 Ringen.
Karl Blaschke 266 Ringe, Willi Singer 256 Ringe, Helmut Viehbacher 254 Ringe, Alexander Diermeyer 253 Ringe, Josef Putz 235 Ringe und Gabi Kiendl 205 Ringe.

Nur die 2. Mannschaft musst sich Sallach II. Mit 1:3 Einzelkämpfen geschlagen geben.
Korbinian Zellmeier 337 Ringe, Florian Kirchmayer und Karolina Zellmeier jeweils 321 Ringe und Stefan Zellmeier 306 Ringe.

Erneutes Unentschieden

18.03.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende schoss die erste Luftpistolenmannschaft ein erneutes Unentschieden mit 2:2 Einzelkämpfen, dieses Mal gegen Oberhüttensölden I.
Mit 1422:1402 Ringen konnte die Erste die Punkte mit nach Hause nehmen.
Alexander Spornraft 361 Ringe, Stefan Schranner 356 Ringe, Benjamin Neumer 353 Ringe und Georg Rampf 352 Ringe.

Weniger gut lief es bei den Luftgewehrschützen.

Die erste Mannschaft unterlag deutlich in Penk mit 1406:1477 Ringen.
Erika Prebeck 376 Ringe, Tobias Huber 361 Ringe, Martin Zellmer 347 Ringe und Roland Maier 322 Ringe.

Die Zweite verlor in Oberhaselbach mit 964:983 Ringen.
Karolina Zellmeier 256 Ringe, Kristina Zellmeier 240 Ringe, Melanie Kirschner und Stefan Zellmeier jeweils 234 Ringe.

Kein Sieg

11.03.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnte sich keine der Laberweintinger Luftpistolenmannschaften gegen ihren Gegner durchsetzen.

Die zweite Mannschaft unterlag zuhause gegen Pfaffenberg I. mit 0:4 Einzelkämpfen.
Alexander Diermeyer 350 Ringe, Korbinian Zellmeier 348 Ringe, Stefan Zellmeier 309 Ringe, Gabi Kiendl 298 Ringe.

Auch die dritte Luftpistolenmannschaft konnte gegen Neufahrn I. mit 1033:1063 Ringen nicht siegen.
Karl Blaschke 263 Ringe, Peter Scholz und Alexander Diermeyer jeweils 257 Ringe, Willi Singer 256 Ringe, Karolina Zellmeier 248 Ringe, Josef Putz 240 Ringe und Helmut Viehbacher 223 Ringe.

Rückrundenstart für die Sportpistolenschützen

03.03.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende starteten nun auch die Laberweintinger Sportpistolenschützen in die Rückrunde.
Sie gewannen gegen ihren Gegner aus Mallersdorf mit 1042:1022 Ringen.
Stefan Schranner und Willi Singer jeweils 270 Ringe, Karl Blaschke 252 Ringe, Alexander Diermeyer 250 Ringe, Benjamin Neumer 240 Ringe, Peter Scholz 236 Ringe und Josef Putz 216 Ringe.

Die erste und zweite Luftgewehrmannschaft hatte schießfrei.

Klarer Sieg

25.02.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende gewann die dritte Labeweintinger Luftpistolenmannschaft klar gegen ihren Gegner aus Siegensdorf mit 1022:966 Ringen.

Willi Singer 266 Ringe, Karl Blaschke 259 Ringe, Alexander Diermeyer 249 Ringe, Karolina Zellmeier 248 Ringe, Stefan Zellmeier 244 Ringe, Helmut Viehbacher 237 Ringe, Gabi Kiendl und Josef Putz jeweils 230 Ringe.

Die erste und zweite Luftpistolenmannschaft hatte schießfrei.

Auswärts keine Erfolge

18.02.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende konnten die Laberweintinger Luftgewehrmannschaften auswärts keine Punkte machen.

Laberweinting I. unterlag in Semerskirchen mit 1409:1450 Ringen.
Erika Prebeck 373 Ringe, Tobias Huber 369 Ringe, Martin Zellmer 352 Ringe und Roland Maier 315 Ringe.

Die zweite Luftgewehrmannschaft musste sich Eggmühl III. mit 1012:1045 Ringen geschlagen geben.
Sophie Würzbauer 265 Ringe, Benjamin Neumer 264 Ringe, Melanie Kirschner 243 Ringe, Felix Eggl 240 Ringe, Stefan Schranner 239 Ringe, Karolina Zellmeier 237 Ringe und Kristina Zellmeier 191 Ringe.

Nachtrag für die erste Luftpistolenmannschaft.
Diese schoss gegen ihren Gegner aus Riedlhütte ein Unentschieden mit 2:2 Einzelkämpfen.
Die Punkte gingen allerdings an Riedlhütte, da die Erste mit 1394:1415 Ringen unterlag.
Stefan Schranner 362 Ringe, Benjamin Neumer 356 Ringe, Georg Ramp 347 Ringe und Alexander Spornraft 329 Ringe.

Start in die Rückrunde

12.02.2024 (ep)
Am vergangenen Wochenende sind die Laberweintinger Luftpistolenschützen in die Rückrunde gestartet.

Nur die dritte Mannschaft konnte einen Sieg mit nach Hause nehmen. Sie gewann in Semerskirchen mit 1025:972 Ringen.
Karl Blaschke 269 Ringe, Willi Singer 261 Ringe, Karolina Zellmeier 253 Ringe, Josef Putz 242 Ringe, Alexander Diermeyer 240 Ringe, Peter Scholz 236 Ringe, Gabi Kiendl 217 Ringe und Stefan Zellmeier 212 Ringe.

Die Zweite wiederum unterlag gegen Semerskirchen I. mit 1:3 Einzelkämpfen.
Florian Kirchmayer 350 Ringe, Michael Hain 344 Ringe, Maximilian Eggl 327 Ringe und Korbinian Zellmeier 327 Ringe.

Auch die erste Luftpistolenmannschaft musste sich ihrem Gegner aus Welchenberg mit 1:3 Einzelkämpfen geschlagen geben.
Benjamin Neumer 355 Ringe, Stefan Schranner 351 Ringe, Georg Rampf 343 Ringe und Alexander Spornraft 332 Ringe.

Zuhause gegen Habischried verlor die Erste ebenfalls mit 1:3 Einzelkämpfen.
Stefan Schranner 361 Ringe, Georg Rampf 356 Ringe, Benjamin Neumer 344 Ringe und Alexander Spornraft 338 Ringe.